Sensitivität

Sensitivität bedeutet eine erweiterte, verfeinerte Wahrnehmung durch den Einsatz der inneren Sinne, auch als Hellsinne bezeichnet. Geschulte Sensitivität eröffnet uns daher eine erweiterte ganzheitliche  Wahrnehmungsebene für ein Lebewesen. Es ist die Kunst, dessen positives Potenzial wahrzunehmen und diese Wahrnehmung in liebevoller Wortwahl zu transportieren. Jeder Mensch besitzt die natürlichen Gaben der Hellsinne und somit auch die Anlagen zur Sensitivität.

  

Sensitivität im Alltag 

Geschulte Hellsinne unterstützen uns bei der Lebensbewältigung und wirken sich weitgehend auf die Wahrnehmung im Alltag aus. Durch das Materielle, Sichtbare hindurch fühlen, hören und sehen zu können, lässt uns einfach sein im Denken und Handeln. Es wächst das Vertrauen ins eigene Bauchgefühl und wir entwickeln innere Stabilität, die uns im Lebensalltag trägt. 

 

Sensitivität in der Therapie und Beratung

Erst mit geschulten inneren Sinnen können wir jemanden in seiner Ganzheit als Lebewesen wahrnehmen und finden dadurch leichter die helfenden Impulse und Maßnahmen, die ihn in seiner Ganz- und Heilwerdung unterstützen. Nur die Sicht auf die positiven Potenziale eines Menschen bringt diesen in seinem Heilungsprozess voran, weil wir damit seine Selbstheilungskräfte anregen.

  

Positive Potenziale wahrnehmen - HP Dr. Rosina Sonnenschmidt 

Unsere Sichtweise ändert sich, wenn wir zusätzlich zum Blick auf Äußerlichkeiten mit allen Hellsinnen die positiven Potenziale eines Menschen erkennen. Allein diese Intention wirkt heilend, denn fast jeder erwartet Hiobsbotschaften, Prognosen, Verbote und Aussagen über seine Mängel. Umso aufgerichteter reagiert jemand, wenn wir uns Zeit nehmen, seine Potenziale wahrzunehmen und nicht auf den Mangel fixiert sind. Wir sehen dorthin, wo wir den Anderen abholen, wo er unversehrt ist, wo seine Quellenenergie ist, um heil und ganz zu werden. Das braucht Übung, aber es ist reine Freude und Bereicherung jeder therapeutischen Arbeit.

 

 



 

 

 

 

  

...

 

 

Schulung der Sensitivität 

 

 

 

Geschulte Sensitivität in Therapie und Beratung 

 

 

 

Dr. Rosina Sonnenschmidt